21. April 2018
 
 
 aktuell
 report
 VLN
 DTC
 multimedia
 service
 intern
 
News - BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft Nürburgring
Siegesserie von Mäder/Renger hielt an
2005-08-29 16:28:58 - sp

(c) spmm.de
Baumert / Kauffman führen im Honda S2000-Cup
 
Links zum Thema
  • Verwandte Headlines
  • Am Ende 23 Sekunden zu langsam
    Bermes/Thönnes/Engels bauten Tabellenführung aus
    Alzen-Brüder gewinnen 6h-Rennen vor Rekordkulisse
  • Zugehöriges Fotoset
  • 6. Lauf BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft - 6-Std.-ADAC-Ruhr- Pokal-Rennen
  • Newsarchiv
  • Alle Berichte auf einen Blick
  • Termine
  • Aktuelle Saison
    Saison 2002
    Andreas Mäder/Reinhold Renger (Großkugel/Rothenburg) scheinen mit ihrem Honda S2000 in diesem Jahr nicht zu schlagen zu sein, wenn der 250 PS starke Roadster keine technischen Probleme zeigt. Beim sechsten Lauf des Honda S2000-Cup im Rahmen der Langstreckenmeister-schaft auf dem Nürburgring setzten sie ihre Siegesserie fort und holten beim 6-Stunden-Rennen den fünften Saisonerfolg. Damit machten sie weiter Boden gut auf den im Cup führenden Ulfried Baumert (Windeck), der sich nun das Cockpit mit dem Luxemburger Charles Kauffman teilt.

    Mäder/Renger standen erneut auf Pole Position, fuhren das Rennen von der Spitze sicher nach Hause und belegten in der stark besetzten SP3-Klasse am Ende einen ausgezeichneten vierten Platz. Mäder: „Es war super. Wir hatten kein Problem und haben die ganze Zeit mächtig Gas gegeben.“ Renger: „Es hat riesig Spaß gemacht. Wir haben uns gegenseitig angefeuert und sind viele schnelle Runden unter 9.40 Minuten gefahren.“

    Baumert/Kauffman mussten sich wieder einmal mit Rang 2 begnügen, waren aber am Ende sehr zufrieden. Baumert: „Wir hatten im Training einen Getriebeschaden. Der Wechsel hat fast zwei Stunden gedauert, sodass wir aus der Boxengasse starten mussten und schon zu Beginn einen großen Rückstand hatten. Durch konstant schnelle Runden haben wir uns dann wieder nach vorn gearbeitet. Durch Platz 2 im Cup und Rang 6 in der Klasse haben wir auch diesmal kaum Punkte auf Mäder/Renger eingebüßt.“

    Walter Nawotka/Gerd Grundmann (beide Cuxhaven) setzten dieses Rennen aus, da ihre Kinder in Schleswig-Holstein eingeschult wurden. Markus Horn/Karl Pflanz (Wuppertal/Schorndorf) und Matthias Holle/Wolfgang Weber (Diez/Albersdorf) kamen mit ihren Honda S2000 zwar ins Ziel, nach diversen technischen Problemen und Boxenhalten jedoch außerhalb der Wertung.

    Den von Honda und sport auto gemeinsam eingesetzten Honda S2000, der nicht für den Cup punkten kann, fuhren diesmal Horst von Saurma/Jochen Übler/Anja Wassertheurer (Stuttgart). Nach einem problemlosen Rennen mit konstanten Rundenzeiten gelang schließlich Platz 2 in der Klasse SP4.

     
     
     Navigation: zurück | Seitenanfang | Startseite
    © & Design 2000 - 2018 Sascha Pick