21. April 2018
 
 
 aktuell
 report
 VLN
 DTC
 multimedia
 service
 intern
 
News - Int. ADAC 24h Rennen Nürburgring
Traumergebnis für die Porsche aus dem Team Mühlner-Motorsport
2005-05-09 23:30:26 - sp

(c) spmm.de
Platz 5 für Heinz-Josef Bermes, Thomas Koll, Dieter Schornstein, Andreas Bovensiepen
 
Links zum Thema
  • Verwandte Headlines
  • BMW wiederholt den Doppelsieg aus dem Vorjahr
    Alzen startet erneut aus der Pole-Position
    BMW an der Spitze
  • Newsarchiv
  • Alle Berichte auf einen Blick
  • Fotosets
  • SELECT command denied to user 'db511702_2'@'localhost' for table 'foto_sets'
  • Termine
  • Aktuelle Saison
    Die beiden Mühlner Porsche stellten auch beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring ein weiteres Mal eindrucksvoll unter Beweis, dass sich durch eine perfekte Vorbereitung, eine homogene Fahrerpaarung sowie eine ausgefeilte Taktik und Strategie sehr gute Platzierungen auch gegen wesentlich stärkere Gegner erzielen lassen.

    Das Mühlner Team brachte seine beiden Basler Securitas Porsche mit Heinz-Josef Bermes, Thomas Koll, Dieter Schornstein, Andreas Bovensiepen (Start-Nr. 41) sowie Vanina Ickx, Andre Duve, Jean-Francois Hemroulle, Bert Lambrecht (Start-Nr. 42) als beste Cup Fahrzeuge auf Platz 5 und 6 im Gesamtklassement ins Ziel.

    Obwohl der ADAC keine separate Klasse für Cup Porsche ausgeschrieben hatte, entschied sich Mühlner Motorsport zur Teilnahme am Rennen in der Klasse A7 in welcher die Fahrzeuge zwischen 3.500 und 4.000ccm zusammengefasst sind. Als Underdog angetreten, zeigte die Mühlner Mannschaft eine bravouröse Vorstellung, die mit dem 2. und 3. Platz in der Klasse belohnt wurde.

     
     
     Navigation: zurück | Seitenanfang | Startseite
    © & Design 2000 - 2018 Sascha Pick