23. April 2018
 
 
 aktuell
 report
 VLN
 DTC
 multimedia
 service
 intern
 
News - BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft Nürburgring
Team Böckmann wieder am Start
2004-09-24 19:24:37 - sp

(c) spmm.de
Testen die ersten Änderungen für das 2005er Auto: Böckmann/Uhler
 
Links zum Thema
  • Verwandte Headlines
  • Top-Starterfeld kämpft um den Sieg beim achten Meisterschaftslauf
  • Zugehöriges Fotoset
  • 7. Lauf BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft - 6-Std.-ADAC-Ruhr- Pokal-Rennen
  • Newsarchiv
  • Alle Berichte auf einen Blick
  • Termine
  • Aktuelle Saison
    Saison 2002
    Beim 8. der insgesamt 10 Läufe zur BF Goodrich Langstreckenmeisterschaft (am 25.09.2004) wird das Fiesta- Team aus Dormagen - Straberg wieder mit von der Partie sein. Nach einer langen Sommerpause steht der Ford Fiesta BR 2002 poliert und siegeshungrig in der heimischen Werkstatt. Abgesehen von einem Testtag im Belgischen Zolder konnte aufgrund privater Terminüberschneidungen in diesem Sommer nicht viel gefahren werden. Die beiden Piloten Sven Böckmann (Dormagen) und Martin Uhler (Köln) freuen sich deswegen um so mehr, endlich wieder Ihre geliebte Nordschleife unter die Räder nehmen zu können.

    Von außen nicht sichtbar, schlummern unter dem Blechkleid des ca. 180 PS starken Renners kleine technische Änderungen. Diese sollen in den für die Saison 2005 völlig neuen Fiesta BR 2005 übernommen werden. "Wir sind zur Zeit schon dabei das neue Auto aufzubauen. Haben wir mit unseren Änderungen am Wochenende Erfolg, so können wir diese direkt in den neuen Wagen übernehmen und wissen so auch besser in welche Richtung wir bauen müssen", erklärt Sven Böckmann. Bereits am Freitag abend wird der Rennwagen das erste mal seine Runden drehen. Im Rahmen eines Sponsoren- Events werden die VIP Gäste platz auf dem heißen Stuhl nehmen und in den Genuss einer schnellen Nordschleifen Runde kommen.

    Vom Wochenende verspricht sich das Team allerdings mehr als nur eine Test- oder Taxifahrt. "Wir sind bestens vorbereitet und hoffen nach längerer Durststrecke einmal wieder auf einen Pokalplatz."

     
     
     Navigation: zurück | Seitenanfang | Startseite
    © & Design 2000 - 2018 Sascha Pick