23. April 2018
 
 
 aktuell
 report
 VLN
 DTC
 multimedia
 service
 intern
 
News - BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft Nürburgring
Vier Klassensiege für Honda beim 6-Stunden-Rennen
2004-09-15 23:00:55 - sp

(c) spmm.de
Sieg in der SP3 für Andreas Mäder und Stefan Schlesack
 
Links zum Thema
  • Verwandte Headlines
  • Neuer Turbolader beflügelt MB Motorsport zum vierten Saisonsieg
    Erster Saisonsieg für Ralph-Peter Rink und Andreas Weiland
    Die „Katze“ zeigte wieder Krallen
  • Zugehöriges Fotoset
  • 7. Lauf BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft - 6-Std.-ADAC-Ruhr- Pokal-Rennen
  • Newsarchiv
  • Alle Berichte auf einen Blick
  • Termine
  • Aktuelle Saison
    Saison 2002
    Honda glänzte beim 6-Stunden-ADAC-Ruhr-Pokal-Rennen auf dem Nürburgring, dem 7. Lauf der Langstreckenmeisterschaft, mit einem starkem Mannschaftsergebnis und vier Klassensiegen.

    Das Duo Andreas Mäder/Stefan Schlesack (Großkugel/Remscheid) gewann mit einem Honda S2000 souverän die am stärksten besetzte Klasse der VLN-Specials bis zwei Liter Hubraum. Der seriennahe 250 PS starke Honda S2000 lief wie in vielen Rennen zuvor völlig problemlos. 36 Runden reichten zudem für einen guten 18. Rang in der Gesamtwertung. Das Damen-Team Friederike Moritz (Reutlingen)/Gaby Roosen (Barweiler)/Anja Wassertheurer (Stuttgart) musste ihren Honda S2000 nach einem Unfall eine Stunde vor Schluss abstellen.

    Die Führenden im Honda Civic Type-R VLN-Cup Ralph-Peter Rink/Andreas Weiland (Frankfurt/Bad Vilbel) gewannen überlegen die Klasse der seriennahen Fahrzeuge bis zwei Liter Hubraum.

    Auch der Honda Accord Type-R ist immer noch für Klassensiege gut. Gerhard Molzberger/Frank-Dieter Lohmann (Siegen/Freudenberg) holten den Sieg bei den VLN-Serienwagen bis 2,5 Liter Hub-raum.

    Schnelligkeit und Zuverlässigkeit zeigte die Mannschaft Dino Drössiger/Haakon Schjärin/Roger Sandberg (Bochum/Norwegen/Norwegen) mit einem älteren Honda Civic. Das Team dominierte die Klasse der VLN-Secials bis 1,6 Liter Hubraum.

     
     
     Navigation: zurück | Seitenanfang | Startseite
    © & Design 2000 - 2018 Sascha Pick