21. April 2018
 
 
 aktuell
 report
 VLN
 DTC
 multimedia
 service
 intern
 
News - Int. ADAC 24h Rennen Nürburgring
Vorbereitungen zur Titelverteidigung
2004-01-17 21:10:57 - sp

(c) spmm.de
Opel testet in Estoril
 
Links zum Thema
  • Verwandte Headlines
  • Abstimmungstestfahrten auf dem Nürburgring
  • Newsarchiv
  • Alle Berichte auf einen Blick
  • Fotosets
  • SELECT command denied to user 'db511702_2'@'localhost' for table 'foto_sets'
  • Termine
  • Aktuelle Saison
    Zur Vorbereitung auf das diesjährige 24-Stundenrennen auf der Nürburgring-Nordschleife (12./13. Juni) hat Opel diese Woche im portugiesischen Estoril einen Langstrecken-Test absolviert. Auf einem modifizierten Opel Astra V8 Coupé aus der DTM 2003 kamen an drei Testtagen die Opel-Werksfahrer Marcel Fässler, Timo Scheider, Manuel Reuter und Marcel Tiemann sowie Opel-Sportchef Volker Strycek zum Einsatz. Die Änderungen am Auto gegenüber dem Wettbewerbsfahrzeug aus der letztjährigen DTM basieren auf dem Reglement für das 24-Stundenrennen sowie den Regularien für die Langstreckenmeisterschaft-Nürburgring. Ende Oktober hatten Volker Strycek und Christian Menzel auf dem Opel Astra V8 Coupé den letzten Saisonlauf dieser Meisterschaft gewonnen.

    „Neben unserem Engagement in der DTM ist unsere Teilnahme beim 24-Stundenrennen ein weiterer Höhepunkt im Opel-Motorsportprogramm für 2004“, so Opel-Sportchef Strycek. „Beim Test in Estoril haben wir verschiedene Komponenten getestet und auch Reifentests absolviert. Die wechselnden Witterungsbedingungen mit Regen am letzten Nachmittag ermöglichten uns Slicks, Intermediates und Regenreifen sowie verschiedene Abstimmungsvarianten auszuprobieren. Insgesamt haben wir wertvolle Erkenntnisse gesammelt, die uns beim Einsatz auf der Nordschleife sicherlich nützlich sein werden.“ Bereits 2003 hatte das Opel-Werksteam mit Volker Strycek, Timo Scheider, Marcel Tiemann und Manuel Reuter im Opel Astra V8 Coupé vor rund 200.000 Zuschauern das 24-Stundenrennen auf dem Nürburgring gewonnen. Strycek: „Auch in diesem Jahr werden wir wieder gegen die Werksteams von Audi und BMW sowie zahlreiche starke Privatteams antreten. Und natürlich wollen wir an den großartigen Erfolg vom Vorjahr anknüpfen.“

     
     
     Navigation: zurück | Seitenanfang | Startseite
    © & Design 2000 - 2018 Sascha Pick