22. April 2018
 
 
 aktuell
 report
 VLN
 DTC
 multimedia
 service
 intern
 
News - Rallye Weltmeisterschaft
Doppeltes Pech bei Peugeot
2002-08-03 02:01:56 - sp

Schulterbruch führt zur Zwangspause: Gilles Panizzi
 
Links zum Thema
  • Verwandte Headlines
  • Gelingt Peugeot der Hattrick?
  • Newsarchiv
  • Alle Berichte auf einen Blick
  • Termine
  • Aktuelle Saison
    Saison 2002
    Nachdem Peugeot mitteilte, dass der Co-Pilot von Harri Rovanperä, Risto Pietiläinen, beim neunten Lauf zur Rallye Weltmeisterschaft in Finnland nicht starten kann, folgte eine weitere "Ausfallmeldung" aus den Reihen des Löwens.

    Der Asphaltspezialist und zweimalige Saisonsieger Gilles Panizzi, wird ebenfalls pausieren müssen. Panizzi brach sich bei einem Unfall die Schulter. Wie lange der Heilungsprozess des Knochens dauern wird ist noch ungewiss. Um die Wiedergenesung des Asphaltspezialisten zu beschleunigen, wird sich Panizzi einer Operation unterziehen. Nach Aussage des Peugeot Team-Arztes besteht die Möglichkeit, dass Panizzi zur Rallye Deutschland wieder fit ist.

    Wird Panizzi bis zur Rallye Deutschland und der "San Remo" nicht wieder gesund, kann er Peugeot nicht im Punktekampf gegen Ford unterstützen und muss bei den letzten beiden Asphaltrallies der Saison zuschauen.

    Risto Pietiläinen wird ebenfalls operiert und muss deswegen voraussichtlich zwei Monate Pause einlegen. Während dieser Zeit wird an der Seite von Harri Rovanperä der Landsmann Voitto Silander das Gebetbuch vorlesen. Rovanperä und Silander und sind bereits 1997 und 1998 zusammen gestartet.

     
     
     Navigation: zurück | Seitenanfang | Startseite
    © & Design 2000 - 2018 Sascha Pick