25. April 2018
 
 
 aktuell
 report
 VLN
 DTC
 multimedia
 service
 intern
 
News - BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft Nürburgring
Zwei Autos im BFGoodrich-Design
2002-03-11 23:25:58 - sp

So wird der Porsche von Dören / Lück 2002 starten
 
Links zum Thema
  • Verwandte Headlines
  • Startschuss zur BF Goodrich Langstreckenmeisterschaft Saison 2002 ist gefallen
    Wilbert / Conrad vertrauen auf den bewährten VW Polo
  • Zugehöriges Fotoset
  • Newsarchiv
  • Alle Berichte auf einen Blick
  • Termine
  • Aktuelle Saison
    Saison 2002
    Wie schon auf spmm.de angekündigt, starten in der Saison 2002 zwei Fahrzeuge im Design des Serienhauptsponsors BFGoodrich Tires.

    1. Auto:
    Edgar Dören und Karl Christian Lück wollen auch in diesem Jahr wieder bei der BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft Nürburgring angreifen und Gesamtsiege einfahren. Mit ihrem neuen Porsche 996 GT3 möchte das Duo die einmalige Bilanz in der Grünen Hölle weiter ausbauen. In der Saison 2002 wird Dören / Lück erstmals in den schwarz-roten Farben des Titelsponsors BFGoodrich Tires unterwegs sein.

    30 Jahre Motorsport und noch keine Anzeichen von Müdigkeit. Edgar Dören, Publikumsliebling und Nürburgringlegende bestreitet bereits seine 22. Saison bei der Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring. In seiner langen Motorsportkarriere kam der erfahrene Rennpilot bereits zu unzähligen Siegen bei Rennen in der grünen Hölle. "Mit dem Trio Edgar Dören, Karl Christian Lück und dem 410 PS-starken Porsche 996 GT3 haben wir eine optimale Besetzung für eine Partnerschaft in der BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft gefunden. Seit Jahren ist Dören einer der erfolgreichsten Fahrer im Starterfeld. Seine Erfahrungen aus unzähligen Rennen machen Ihn zu einer wahren Bereicherung für unsere marke und die VLN und", freut sich Martin Ditting, Brandmanager BFGoodrich Tires, auf die neue Partnerschaft.

    2. Auto:
    Altschach Motorsport geht im schwarz-roten Design von BFGoodrich Tires an den Start der BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 2002. Das junge und engagierte Motorsport-Team aus dem österreichischen Waidhofen wird in einem Honda NSX GT2 ihre erste komplette Saison in der VLN bestreiten.

    Der Rennstall sammelte bereits im Vorjahr bei zwei Rennen der BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft erste Erfahrungen auf der Nordschleife am Nürburgring. Mit Armin Hahne und Frank Stippler werden zwei erfahrene Langstreckenpiloten im Cockpit des 400 PS-starke Honda sitzen. "Unser zweiter Platz beim 4-Stunden Rennen auf dem A1-Ring letztes Jahr hat gezeigt, was in unserem Auto und dem Team steckt. Mit Hahne und Stippler rechnen wir uns auch auf dem Nürburgring gute Chancen aus. Zusätzlich kommt uns das neue VLN-Reglement sehr entgegen. Mit 45 PS mehr Leistung und einer Gewichtsreduzierung von 150 kg fahren wir hoffentlich ganz vorne mit. Darüber hinaus haben wir mit den neuen BFGoodrich-Reifen die Möglichkeit, die Power unseres Honda optimal auf den Asphalt zu bringen", so ein zuversichtlicher Teamchef Klaus Altschach.

     
     
     Navigation: zurück | Seitenanfang | Startseite
    © & Design 2000 - 2018 Sascha Pick